Gewichtsverlust krankheit

Gewichtsverlust - Gesundheit und schönheit, Gesundheit und.. Beschreiben Betroffene ihre Symptome, stehen häufig Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen oder ungewollter Gewichtsverlust im Vordergrund, die Appetitlosigkeit ist sozusagen inbegriffen. Symptome: Gerötetes Auge, Augenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Sehstörungen. Aber auch ganz andere Symptomkombinationen sind möglich, etwa Appetitlosigkeit plus deutliches Krankheitsgefühl, Halsschmerzen, andere starke Schmerzen, zum Beispiel an bestimmten Gelenken oder Kopfschmerzen, Husten, Atemnot, Müdigkeit, Fieber, auffallende Hauterscheinungen und vieles mehr. In Verbindung damit sind Bauchschmerzen, Fieber, Husten, Auswurf und körperliche Schwäche möglich. Müdigkeit ist dann ein allgemeines Krankheitssymptom, wie Fieber, Abgeschlagenheit oder Schwitzen. Trinken Sie ausreichend, um den möglichen Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen auszugleichen. Schwitzen ist also grundsätzlich eine gesunde und lebenswichtige Körperfunktion. Gleich nach Aufnahme eines Giftes, zum Beispiel einer ätzenden Substanz, und sofern es noch nicht spontan zu Erbrechen gekommen ist, kann auch Trinken von Wasser helfen. • Erbrechen kaffeesatzähnlichen Mageninhaltes (Notfall, siehe Hämatemesis): Wenn Blut aus dem oberen Verdauungstrakt mit Magensaft in Kontakt gekommen ist, nimmt es eine dunkelbraune bis schwarze Verfärbung an und gerinnt; es kann auch mit Nahrung vermischt sein. Voraussetzung ist, dass mehrfach am Tag – mindestens dreimal – Stühle verminderter Konsistenz entleert werden.